Wüstenrot Bausparen

Screenshot der Wüstenrot-Website am 22.7.2015

Screenshot der Wüstenrot-Website am 22.7.2015

Letztes Update am 22. März 2017

Die Wüstenrot Bausparkasse hat ihre Wurzeln in Deutschland. Der Laienprediger Georg Kropp hob 1921 die Bausparkasse der Gemeinschaft der Freunde Wüstenrot (GdF) aus der Taufe. Der Name geht auf die kleine württembergischen Ortschaft Wüstenrot bei Heilbronn zurück.

Einige Jahre später kam die Idee auch nach Österreich. 1925 wurde der unabhängige österreichische Ableger in Salzburg gegründet, wo das Unternehmen noch heute seinen Unternehmenssitz hat.

Bis 1997 wurde das Unternehmen genossenschaftlich geführt. Dann erfolgte die Umwandlung in eine neu gegründete Aktiengesellschaft, die Bausparkasse Wüstenrot AG. Heute verfügt das Unternehmen über ca. 1,6 Mio. Kunden und ca. 1140 Mitarbeiter. Im Vorstand sitzen Generaldirektorin Susanne Riess, Erwin Mollnhuber und Andreas Grünbichler.

Die Produkte bei Wüstenrot Bausparen*

Grundsätzlich forciert Wüstenrot mittlerweile Bausparangebote mit längerer Bindung, hat aber auch die „klassischen“ Bausparprodukte im Angebot. Hier können Sie sich einen Überblick über alle angebotenen Produkte (Stand Juli 2015) verschaffen. Um diese Produkte mit jenen der Konkurrenz zu vergleichen, empfehle ich Ihnen den übersichtlichen Bausparen-Vergleich auf der Startseite.

Flexibles Bausparen

Ein klassischer Bausparer mit 6 Jahren Bindung, Prämie und variablem Zins. (momentan mit 2,5 % Startzins für die ersten 6 Monate – Stand: März 2017) Diese Variante ist auch online abschließbar.

Flexibles Jugendbausparen

Für Personen bis 26 Jahre, mit staatlicher Prämie und 6 Jahren Laufzeit. Auch hier kommt eine variable Verzinsung zum Einsatz (momentan 3 % in den ersten 6 Monaten – Stand 2017)

SMARTBausparen

10 Jahre Bindung (mit Option für Beendigung nach 6 Jahren) und eine zweistufige Grundverzinsung: Während der ersten 6 Jahre beträgt die Grundverzinsung 0,35%, danach 0,85% bis zum Ende des 10. Jahres. Es Besteht Anspruch auf die staatliche Prämie sowie auf eine spezielle „Wüstenrot-Prämie“ von max. 138€ Euro am Ende der Bindungsdauer.

Die Prämie ist KESt.-pflichtig und wird nur gewährt, wenn eine Laufzeit von 10, bzw. 6 Jahren eingehalten wird. Bei einer Kündigung nach 6 Jahren beträgt die Prämie 0,5% (max. 36€), bei einer eingehaltenen Laufzeit von 10 Jahren 1,15 Prozent der Einzahlungen. Das Smart|Bausparen kann auch ohne die staatliche Prämie als Zweit-Vertrag abgeschlossen werden.

BONUSBausparen

Dieser Tarif zielt auf Kunden ab, die eine Einmalzahlung zwischen 1000 und 180000 Euro tätigen wollen. Es gibt keine staatliche Prämie, dafür Anrecht auf ein Bauspardarlehen am Ende der Laufzeit. Die Verzinsung ist gestaffelt und steigt über die Laufzeit von 6 Jahren jährlich an:

Rechenbeispiel Veranlagung von 10.000€ (Werte p.a. in Prozent vor KESt)
Grundverzinsung + Bonus 1. Jahr 10.014 Euro 0,20 % (0,10 % + 0,10 %)
Grundverzinsung + Bonus 2. Jahr 10.032 Euro 0,25 % (0,10 % + 0,15 %)
Grundverzinsung + Bonus 3. Jahr 10.055 Euro 0,30 % (0,10 % + 0,20 %)
Grundverzinsung + Bonus 4. Jahr 10.099 Euro 0,50 % (0,10 % + 0,65 %)
Grundverzinsung + Bonus 5. Jahr 10.168 Euro 0,75 % (0,10 % + 0,65 %)
im Durchschnitt 0,33 % (eff. 0,23 % nach KESt.)

(Stand 31.3.2017, Prognose der Wertentwicklung unverbindlich – siehe https://www.wuestenrot.at/de/produkte/bausparen/bonusbausparen.html)

PflegeBausparen

Wird als Vorsorge für eventuelle Pflegefälle in der Familie angeboten. Der Vertrag ist fix verzinst (derzeit 0,35 % in den ersten 6 Jahren, anschließend 0,85% bis zum Ende des 10. Jahres – Stand: 2017), man erhält bis zu 300 Euro Bonus am Ende der Laufzeit von 10 Jahren. Daneben bietet Wüstenrot als Service noch eine 24-h-Pflegehotline an, die z.B. über Fördermöglichkeiten, Pflegeangebote und Kontaktadressen informieren soll.

*Quelle für die Produktübersicht sind die Angaben von www.wuestenrot.at am 22.03.2017